Glueckshund.net © 2015
Home Lucky Lily Polly Amy Urlaub Wandern Gassi Kontakt:
Glueckshund.net

Lucky

Geboren: Oktober 2001 Rasse: Schäferhund-Labrador-Mix Geschlecht: männlich ins Rudel aufgenommen: 2007

Lucky

Hallo, mein Name ist Lucky und ich bin im Oktober 2001 als Schäferhund-Labrador-Mischling in die Welt gesetzt worden. Die ersten 5 Jahre habe ich in Düsseldorf verbracht und bin dann von meiner damaligen Familie abgegeben worden, da ich, nachdem sie Nachwuchs bekommen haben, nun das “fünfte Rad am Wagen” war. Also musste ich gehen.... Glücklicherweise haben mich dann aber meine jetzigen Dosenöffner im Internet ausfindig gemacht. Da ich zu dieser Zeit auf einer Pflegestelle in Düsseldorf einfach nicht glücklich wurde, kam dies zum richtigen Zeitpunkt. Wir haben einen Beschnüffelungstermin gemacht und einen Tag später hat mich meine "Pflege-Mama" schon zu meiner jetzigen Familie gebracht. Jetzt wohne ich ländlich in Kempen (Niederrhein) und genieße das Leben in vollen Zügen. Ich kriege immer meine Leberwurst und darf auch auf der Couch schlafen. Na ja, wenn ich ganz ehrlich bin ....das habe ich durchgesetzt, weil ich es mir irgendwann nachts auf der Couch gemütlich gemacht habe, als meine Dosenöffner schon im Bett waren. Leider ist Dosenöffner Michi dann noch mal ins Wohnzimmer gekommen und hat mich dabei erwischt. Und da sie ja schlau ist, hat sie es nicht verboten (weil ich es mir sowieso auf der Couch gemütlich mache, wenn sie nicht da sind), sondern mir eine Decke drauf gelegt. Das ist sooo gemütlich.... Ich bin schon ein toller Hund, habe aber auch meine Macken. Ich bin soooo ein Großer und habe Angst vor Gewitter und Knallerei. Und ich habe Angst vor der Dusche bzw. Badewanne. Aber so gehe ich in jedes Gewässer - egal ob Meer, See, Fluss oder Tümpelchen. Ich schwimme total gerne und liebe es, wenn meine Dosenöffner Stöckchen ins Wasser werfen. Ich sammel' die dann immer ein und meine Dosenöffner lachen sich kaputt, weil ich dabei aus dem letzten Loch pfeife. Das mit dem Stöckchen zurückbringen üben wir noch. Ich finde es lustiger, wenn ich sie zerbeißen kann. Genauso gerne wie ich im Wasser bin, bin ich im Wald. Es gibt nichts Schöneres als mich im Laub zu wälzen oder auf einer Wiese (dann mache ich den "Clownie"). Und im Wald gehört jeder Baum mir. Ich habe schon ganz viele Reviere abgesteckt. Sogar im Schwarzwald und auf Usedom. Zuhause bin ich ein ruhiger Hund. Ich faulenze gern und schlafe viel, aber passe auch auf, wenn jemand ums Haus schleicht. Und wenn meine Dosenöffner zuhause sind, dann bin ich gern in ihrer Nähe, weil ich dann ganz viele Streicheleinheiten kriege. Die wissen schon, was ich gern habe. Na jaaaaa....und vielleicht fällt ja gelegentlich mal was Essbares runter. Da kann ich manchmal (oder immer?) ziemlich nervig sein. Aber ich bin ja gut erzogen und wenn die beiden schimpfen, dann höre ich auch. Ich beherrsche die ganzen Kommandos und bin ein lieber Hund. Nur manchmal, wenn ich im Schnüffelwahn bin oder in meinem Element (z. B. im Wald), dann habe ich was an den Ohren. Aber nach dem spätestens dritten Mal rufen (und dann können die Dosenöffner auch mal etwas lauter werden), komme ich wieder zurück und mache einen auf "lieb Hund". Ich habe schon eine Menge Charme und das nutz ich gelegentlich auch aus ...wuff.
Lucky
glueckshund.net © 2015
Navigation Menu
Glueckshund.net

Lucky

Geboren: Oktober 2001 Rasse: Schäferhund-Labrador-Mix Geschlecht: männlich ins Rudel aufgenommen: 2007

Lucky

Hallo, mein Name ist Lucky und ich bin im Oktober 2001 als Schäferhund-Labrador-Mischling in die Welt gesetzt worden. Die ersten 5 Jahre habe ich in Düsseldorf verbracht und bin dann von meiner damaligen Familie abgegeben worden, da ich, nachdem sie Nachwuchs bekommen haben, nun das fünfte Rad am Wagen” war. Also musste ich gehen.... Glücklicherweise haben mich dann aber meine jetzigen Dosenöffner im Internet ausfindig gemacht. Da ich zu dieser Zeit auf einer Pflegestelle in Düsseldorf einfach nicht glücklich wurde, kam dies zum richtigen Zeitpunkt. Wir haben einen Beschnüffelungstermin gemacht und einen Tag später hat mich meine "Pflege-Mama" schon zu meiner jetzigen Familie gebracht. Jetzt wohne ich ländlich in Kempen (Niederrhein) und genieße das Leben in vollen Zügen. Ich kriege immer meine Leberwurst und darf auch auf der Couch schlafen. Na ja, wenn ich ganz ehrlich bin ....das habe ich durchgesetzt, weil ich es mir irgendwann nachts auf der Couch gemütlich gemacht habe, als meine Dosenöffner schon im Bett waren. Leider ist Dosenöffner Michi dann noch mal ins Wohnzimmer gekommen und hat mich dabei erwischt. Und da sie ja schlau ist, hat sie es nicht verboten (weil ich es mir sowieso auf der Couch gemütlich mache, wenn sie nicht da sind), sondern mir eine Decke drauf gelegt. Das ist sooo gemütlich.... Ich bin schon ein toller Hund, habe aber auch meine Macken. Ich bin soooo ein Großer und habe Angst vor Gewitter und Knallerei. Und ich habe Angst vor der Dusche bzw. Badewanne. Aber so gehe ich in jedes Gewässer - egal ob Meer, See, Fluss oder Tümpelchen. Ich schwimme total gerne und liebe es, wenn meine Dosenöffner Stöckchen ins Wasser werfen. Ich sammel' die dann immer ein und meine Dosenöffner lachen sich kaputt, weil ich dabei aus dem letzten Loch pfeife. Das mit dem Stöckchen zurückbringen üben wir noch. Ich finde es lustiger, wenn ich sie zerbeißen kann. Genauso gerne wie ich im Wasser bin, bin ich im Wald. Es gibt nichts Schöneres als mich im Laub zu wälzen oder auf einer Wiese (dann mache ich den "Clownie"). Und im Wald gehört jeder Baum mir. Ich habe schon ganz viele Reviere abgesteckt. Sogar im Schwarzwald und auf Usedom. Zuhause bin ich ein ruhiger Hund. Ich faulenze gern und schlafe viel, aber passe auch auf, wenn jemand ums Haus schleicht. Und wenn meine Dosenöffner zuhause sind, dann bin ich gern in ihrer Nähe, weil ich dann ganz viele Streicheleinheiten kriege. Die wissen schon, was ich gern habe. Na jaaaaa....und vielleicht fällt ja gelegentlich mal was Essbares runter. Da kann ich manchmal (oder immer?) ziemlich nervig sein. Aber ich bin ja gut erzogen und wenn die beiden schimpfen, dann höre ich auch. Ich beherrsche die ganzen Kommandos und bin ein lieber Hund. Nur manchmal, wenn ich im Schnüffelwahn bin oder in meinem Element (z. B. im Wald), dann habe ich was an den Ohren. Aber nach dem spätestens dritten Mal rufen (und dann können die Dosenöffner auch mal etwas lauter werden), komme ich wieder zurück und mache einen auf "lieb Hund". Ich habe schon eine Menge Charme und das nutz ich gelegentlich auch aus ...wuff.