Glueckshund.net © 2015
Home Lucky Lily Polly Amy Urlaub Wandern Gassi Kontakt:
Glueckshund.net

Lily

Geboren: 2007 Rasse: Glückskatze Geschlecht: weiblich ins Rudel aufgenommen: September 2009

Lily (aus der Sicht von Lucky)

Meine Dosenöffner wollten nur mal im Tierheim Krefeld schauen...... und wiedergekommen sind sie mit einer Katze. Wau, wau....wie schrecklich. Ich war not amused!!! Sie heißt Lily und ist ein kleiner Feger. Mannomann kann die nerven.... Ständig huscht sie mir durch die Pfoten und morgens ist die Ruhe auch dahin. Die quengelt vielleicht rum, bis sie ihr Futter hat! Und die Frechheit ist, dass sie anfangs versucht hat, an meinen Napf zu gehen, da ich meinen zuerst bekomme. Dieses gierige Luder.... Aber ich belle sie dann einmal laut an und sie haut ab. Und ich habe mich auch gerächt! Ich habe ihr immer die Reste aus ihrem Napf weggefressen. Dumm ist nur, dass sie es jetzt begriffen hat und immer sofort alles aufisst. Wirklich schade... Wie sagen meine Dosenöffner immer zu ihr..."tasmanischer Teufel". Sie flitzt aber auch teilweise schnell durchs Haus. Da komme ich nicht mehr mit, sie macht mich ganz wuschlig. Wenn ich meine Aufpasser-Aufgabe zu ernst nehme, schimpfen die Dosenöffner immer mit mir. Wuff, es macht mir aber auch Spaß, sie anzubellen. Sie läuft dann immer weg und ich habe meine Ruhe. Außerdem, wenn ich nicht in die Küche darf, darf Lily das auch nicht. Ich muss doch verhindern, dass sie Leckerchen klaut. Im Großen und Ganzen ist sie gar nicht so übel. Ich muss ihr halt nur gelegentlich mal zeigen, wo der Hammer hängt und wer der Chef von uns beiden ist. Und holla.... ich muss auch feststellen, dass sie es wirklich drauf hat, Leckerchen für uns beide abzustauben, wenn unsere Dosenöffner essen. Die Katze ist ja dann sooo nervig, dass wir oft Leberwurst oder Fleischwurst bekommen. Und ich wusste auch nicht, dass so eine kleine Katze, so verfressen sein kann! In der Hinsicht läuft die Teamarbeit schon recht gut. :-)) Und wenn wir abends alle vor dem Fernseher sitzen, ist es auch sehr schön. Ich teile mir mit Papa die Couch und er krault mir die Schenkelchen. Und Lily sitzt bei Mama auf der Wolldecke oder versteckt sich darunter. Aber ich finde sie immer und dann mache ich mir ein Späßchen daraus, sie gelegentlich zu verscheuchen. Ich darf nur nicht übertreiben, sonst kriege ich Schimpfe. Aber ich bin ja ein schlauer Hund..... Und als Team mit unserem "wir-sind-doch-so-arme-Viecher-und-haben-großen-Hunger-Blick" sind wir unschlagbar. Das ist noch ausbaufähig. So, jetzt seid ihr alle auf dem neuesten Stand. Drückt mir die Pfoten, dass Lily mich nicht zu sehr nervt..... Wuff, Wuff ........euer Lucky
Lily
glueckshund.net © 2015
Navigation Menu
Glueckshund.net

Lily

Geboren: 2007 Rasse: Glückskatze Geschlecht: weiblich ins Rudel aufgenommen: September 2009

Lily (aus der Sicht von Lucky)

Meine Dosenöffner wollten nur mal im Tierheim Krefeld schauen...... und wiedergekommen sind sie mit einer Katze. Wau, wau....wie schrecklich. Ich war not amused!!! Sie heißt Lily und ist ein kleiner Feger. Mannomann kann die nerven.... Ständig huscht sie mir durch die Pfoten und morgens ist die Ruhe auch dahin. Die quengelt vielleicht rum, bis sie ihr Futter hat! Und die Frechheit ist, dass sie anfangs versucht hat, an meinen Napf zu gehen, da ich meinen zuerst bekomme. Dieses gierige Luder.... Aber ich belle sie dann einmal laut an und sie haut ab. Und ich habe mich auch gerächt! Ich habe ihr immer die Reste aus ihrem Napf weggefressen. Dumm ist nur, dass sie es jetzt begriffen hat und immer sofort alles aufisst. Wirklich schade... Wie sagen meine Dosenöffner immer zu ihr..."tasmanischer Teufel". Sie flitzt aber auch teilweise schnell durchs Haus. Da komme ich nicht mehr mit, sie macht mich ganz wuschlig. Wenn ich meine Aufpasser-Aufgabe zu ernst nehme, schimpfen die Dosenöffner immer mit mir. Wuff, es macht mir aber auch Spaß, sie anzubellen. Sie läuft dann immer weg und ich habe meine Ruhe. Außerdem, wenn ich nicht in die Küche darf, darf Lily das auch nicht. Ich muss doch verhindern, dass sie Leckerchen klaut. Im Großen und Ganzen ist sie gar nicht so übel. Ich muss ihr halt nur gelegentlich mal zeigen, wo der Hammer hängt und wer der Chef von uns beiden ist. Und holla.... ich muss auch feststellen, dass sie es wirklich drauf hat, Leckerchen für uns beide abzustauben, wenn unsere Dosenöffner essen. Die Katze ist ja dann sooo nervig, dass wir oft Leberwurst oder Fleischwurst bekommen. Und ich wusste auch nicht, dass so eine kleine Katze, so verfressen sein kann! In der Hinsicht läuft die Teamarbeit schon recht gut. :-)) Und wenn wir abends alle vor dem Fernseher sitzen, ist es auch sehr schön. Ich teile mir mit Papa die Couch und er krault mir die Schenkelchen. Und Lily sitzt bei Mama auf der Wolldecke oder versteckt sich darunter. Aber ich finde sie immer und dann mache ich mir ein Späßchen daraus, sie gelegentlich zu verscheuchen. Ich darf nur nicht übertreiben, sonst kriege ich Schimpfe. Aber ich bin ja ein schlauer Hund..... Und als Team mit unserem "wir-sind-doch-so-arme- Viecher-und-haben-großen-Hunger-Blick" sind wir unschlagbar. Das ist noch ausbaufähig. So, jetzt seid ihr alle auf dem neuesten Stand. Drückt mir die Pfoten, dass Lily mich nicht zu sehr nervt..... Wuff, Wuff ........euer Lucky